Weihnachtliche Vorfreude in der Akakraft

Am Freitag 07.12.2018 fand die traditionelle Weihnachtsfeier der Akakraft in der Halle statt. Kurz vorher ist in einer Gemeinschaftsaktion alles auf Hochglanz gebracht worden und viele fleißige Hände haben die Vorräte aufgestockt. Die ebenfalls traditionelle Suche nach dem Glühweintopf war auch erfolgreich, so dass der Feier nichts mehr im Wege stand.

-> hier weiterlesen ...

Technik-Salon: Motoren-Anatomie

Am 29.11.2018 fand die After-Show-Party der Technik-Salon Veranstaltung „Motoren-Anatomie“ in der Halle der AKAKRAFT statt. Nach der Präsentation des Buches: „Motoren-Anatomie. Legendäre Automotoren, in ihre Einzelteile zerlegt“ im Hörsaal des Institut für Technische Verbrennung (ITV) an der Leibniz-Universität Hannover wurden die BesucherInnen zu Bier, Bratwurst und Gedankenaustausch in die AKAKRAFT eingeladen. Hier wurden dem Publikum verschiedene Motoren präsentiert und man hatte Zeit sich technisch auszutauschen.

Foto: v.l.: Henning Pasligh (ITV), Lars Rosenbrock (Oldtimer Praxis), Jan Simon (AKAKRAFT) mit einem Chevy V8 Motor. Foto: Frank Tunnat

 

Pimp my License: B96 Führerscheinerweiterung der Akas Flieg und Kraft

Die Akakraftler Christoph, Martin und Christian haben an einem Kurs für die B96 Erweiterung teilgenommen. Sie konnten sich einer Gruppe aus der Akaflieg anschließen, sodass daraus eine gemeinsame Aktion der beiden Akademischen Gruppen wurde.

Anders als die Benennung angedeutet, handelt es sich beim B96 nicht um ein spezielles Training zum Befahren der Nord- Süd Verbindung zwischen Zittau und Sassnitz.

-> hier der vollständige Bericht zur B96 Führerscheinerweiterung ...

AKA-Rallye 2018

Am Samstag, 07.Juli 2018 fand die traditionelle AKA-Rallye im Stadtgebiet Hannover statt. Insgesamt sieben Teams mussten nach einem Roadbook fahren, an bestimmten Orten Fragen beantworten, und ihr fahrerisches Geschick unter Beweis stellen. Die diesjährige Rallye stand unter dem Motto „Stadtbefestigung Hannover“. Es wurden diverse Mauertürme in Hannover angefahren.

Sieger der Rallye wurde das Team „NAStyCAR“ auf Citroen Acadiane . Sie verwiesen in einem knappen Finish die Teams „Baby-Benz-Boys“ auf Mercedes 190 E und die „Aigner Görls“ auf VW Golf 1 Aigner auf die weiteren Podiumsplätze. Die Sieger wurden durch eine Plakette auf dem Wanderpokal geehrt. Die rote Laterne erhielt in diesem Jahr das Team „Die roten Splasher“ auf Suzuki LJ. Der Siegerehrung folgte ein Grillfest vor unserer Halle. (Fotos: Frank Tunnat